Angebote zu "Brüggemann" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Betriebswirtschaftslehre und betriebliche Praxis
79,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07.04.2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Betriebswirtschaftslehre und betriebliche Praxis, Titelzusatz: Festschrift für Horst Seelbach zum 65. Geburtstag, Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 2003, Redaktion: Brüggemann, Wolfgang // Jahnke, Hermann, Verlag: Deutscher Universitätsverlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Betriebswirtschaft und Management, Rubrik: Wirtschaft // Management, Seiten: 616, Informationen: Paperback, Gewicht: 785 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Ullrich, Norbert: Niedersächsisches Polizeirecht
27,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.10.2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Niedersächsisches Polizeirecht, Titelzusatz: für Studium, Prüfung und Praxis, Auflage: 1. Auflage von 2012 // 1. Auflage, Autor: Ullrich, Norbert // Weiner, Bernhard // Brüggemann, Karl-Heinz, Verlag: Boorberg, R. Verlag // Richard Boorberg Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Niedersachsen // Recht // Polizeirecht // Ordnungsrecht // Waffenrecht // Waffengesetz // Jura // Verwaltungsrecht // Verwaltungssachen // Lehrbuch // Skript // Prüfungstrainingsmaterial // Landesrecht // Recht: Lehrbücher // Skripten // Prüfungsbücher // für die Hochschulausbildung // Öffentliches Recht, Rubrik: Öffentliches Recht, Seiten: 322, Gewicht: 417 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Brüggemann, Karin: Physiotherapie in der Neurol...
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08.09.2010, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Physiotherapie in der Neurologie, Auflage: 3. Auflage von 2010 // 3. unveränderteAuflage, Autor: Brüggemann, Karin // Laschke, Sebastian // Pape, Anne // Scheidtmann, Klaus // Störmer, Sabine // Wittmann, Christl, Redaktion: Hüter- Becker, Antje // Dölken, Mechthild, Verlag: Georg Thieme Verlag // Thieme, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Neurologie // Physiotherapie // Physikalische Therapie // Unterrichtsmaterial // Neurologie und klinische Neurophysiologie, Rubrik: Medizin // Andere Fachgebiete, Seiten: 410, Abbildungen: 423 Abbildungen, 36 Tabellen, Reihe: Physiolehrbuch Praxis, Gewicht: 880 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Handbuch der Beraterhaftung
149,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das neue"Handbuch der Beraterhaftung" beinhaltet als erstes Werk eine umfassende Gesamtdarstellung aller haftungsrechtlichen Fragestellungen und Probleme bei Rechtsanwälten, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern.Das sich in der alltäglichen Praxis mit diesen Fragen befassende Autorenteam erläutert neben den allgemeinen zivilrechtlichen Haftungstatbeständen die haftungsrechtlichen Besonderheiten für die einzelnen Berufsgruppen. In nur einem Band werden die grundsätzlichen Pflichten und Aufgaben der jeweiligen Berufsträger dargestellt, wobei die Darstellung strukturiert anhand der Voraussetzungen der Regressansprüche sowie deren jeweiliger Besonderheiten aufgebaut ist. Unter Berücksichtigung der neusten Rechtsprechung gibt das Handbuch die relevanten Antworten auf die alltäglichen Fragen zur Haftungsvermeidung sowie der Geltendmachung von Ansprüchen und deren Abwehr.Durch die damit verknüpften Ausführungen und Hinweise u.a. zur Wahl des sichersten Weges, beratungsgerechtem Verhalten, steuer- und steuerstrafrechtliche Haftungsrisiken zeigt sich, dass bei dem Handbuch vor allem die Bedürfnisse und Interessen der alltäglichen Beratungspraxis von Rechtsanwälten, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern im Vordergrund stehen.Weitere Rechtssicherheit geben die darüber hinausgehenden Erläuterungen zu den versicherungsrechtlichen Grundlagen und den jeweiligen Besonderheiten der einzelnen Berufshaftpflichtversicherungen. Abgerundet wird die Darstellung schließlich durch die Ausführungen zum Haftungsprozess, wo insbesondere die Fragen zur prozessualen Durchsetzung der Haftungsansprüche und Verjährung Berücksichtigung finden.Die wesentlichen Vorteile im Überblick:alle relevanten Haftungsfragen von Rechtsanwälten, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern in einem Handbuch, Ausführungen zur jeweiligen Berufshaftpflichtversicherung, praxisrelevante Hinweise zum Haftungsprozess und dessen Vermeidung, Berücksichtigung der aktuellen Gesetzgebung und Rechtsprechung. Rezensionen:"Das vorliegende Werk ...liefert erstmals eine Gesamtdarstellung der Beraterhaftung. Die Herausgeber haben mit 13 weiteren Autoren ganze Arbeit geleistet und ein exzellentes Buch vorgelegt. ... Das Buch ist eine klare Empfehlung für diejenigen, die sich mit der Beraterhaftung befassen. Es gehört jedenfalls in jede interprofessionelle Sozietät.... Es mag makaber klingen, aber: Man freut sich auf den nächsten Fall, um mit dem Buch arbeiten zu können."(Markus Hartung, Rechtsanwalt und Mediator sowie Direktor des Bucerius Center on the Legal Profession (CLP) an der Bucerius Law School in Hamburg, in: kanzleiforum.beck-shop.de)Herausgeber:Prof. Dr. Martin Henssler , Universität zu Köln; Prof. Dr. Markus Gehrlein , Richter am Bundesgerichtshof, Karlsruhe; Oliver Holzinger , Rechtsanwalt, Steuerberater, Fachanwalt für Steuerrecht, DüsseldorfAutoren:Stefan Bank , Rechtsanwalt, Frankfurt; Prof. Dr. Markus Gehrlein , Richter am Bundesgerichtshof, Karlsruhe; Prof. Dr.Martin Henssler , Universität zu Köln; Oliver Holzinger , Rechtsanwalt, Steuerberater, Fachanwalt für Steuerrecht, Düsseldorf; Stephan Kohlhaas , Gothaer, Köln; Dr. Semina Kossek , Rechtsanwältin, Remscheid; Ilse Lohmann , Richterin am Bundesgerichtshof, Karlsruhe; Rafael Meixner , Rechtsanwalt, Bonn; Prof. Dr. Christof Muthers , Forschungszentrum für Personal und Management, Köln; Gernot Schmalz-Brüggemann , Vorsitzender Richter am Landgericht Münster; Dr. Jörg Schothöfer , Rechtsanwalt, Steuerberater, Duisburg; Dr. Volker Schultz , Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Bundesgerichtshof, Karlsruhe; Norbert Tretter ,

Anbieter: buecher
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Handbuch der Beraterhaftung
153,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Das neue"Handbuch der Beraterhaftung" beinhaltet als erstes Werk eine umfassende Gesamtdarstellung aller haftungsrechtlichen Fragestellungen und Probleme bei Rechtsanwälten, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern.Das sich in der alltäglichen Praxis mit diesen Fragen befassende Autorenteam erläutert neben den allgemeinen zivilrechtlichen Haftungstatbeständen die haftungsrechtlichen Besonderheiten für die einzelnen Berufsgruppen. In nur einem Band werden die grundsätzlichen Pflichten und Aufgaben der jeweiligen Berufsträger dargestellt, wobei die Darstellung strukturiert anhand der Voraussetzungen der Regressansprüche sowie deren jeweiliger Besonderheiten aufgebaut ist. Unter Berücksichtigung der neusten Rechtsprechung gibt das Handbuch die relevanten Antworten auf die alltäglichen Fragen zur Haftungsvermeidung sowie der Geltendmachung von Ansprüchen und deren Abwehr.Durch die damit verknüpften Ausführungen und Hinweise u.a. zur Wahl des sichersten Weges, beratungsgerechtem Verhalten, steuer- und steuerstrafrechtliche Haftungsrisiken zeigt sich, dass bei dem Handbuch vor allem die Bedürfnisse und Interessen der alltäglichen Beratungspraxis von Rechtsanwälten, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern im Vordergrund stehen.Weitere Rechtssicherheit geben die darüber hinausgehenden Erläuterungen zu den versicherungsrechtlichen Grundlagen und den jeweiligen Besonderheiten der einzelnen Berufshaftpflichtversicherungen. Abgerundet wird die Darstellung schließlich durch die Ausführungen zum Haftungsprozess, wo insbesondere die Fragen zur prozessualen Durchsetzung der Haftungsansprüche und Verjährung Berücksichtigung finden.Die wesentlichen Vorteile im Überblick:alle relevanten Haftungsfragen von Rechtsanwälten, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern in einem Handbuch, Ausführungen zur jeweiligen Berufshaftpflichtversicherung, praxisrelevante Hinweise zum Haftungsprozess und dessen Vermeidung, Berücksichtigung der aktuellen Gesetzgebung und Rechtsprechung. Rezensionen:"Das vorliegende Werk ...liefert erstmals eine Gesamtdarstellung der Beraterhaftung. Die Herausgeber haben mit 13 weiteren Autoren ganze Arbeit geleistet und ein exzellentes Buch vorgelegt. ... Das Buch ist eine klare Empfehlung für diejenigen, die sich mit der Beraterhaftung befassen. Es gehört jedenfalls in jede interprofessionelle Sozietät.... Es mag makaber klingen, aber: Man freut sich auf den nächsten Fall, um mit dem Buch arbeiten zu können."(Markus Hartung, Rechtsanwalt und Mediator sowie Direktor des Bucerius Center on the Legal Profession (CLP) an der Bucerius Law School in Hamburg, in: kanzleiforum.beck-shop.de)Herausgeber:Prof. Dr. Martin Henssler , Universität zu Köln; Prof. Dr. Markus Gehrlein , Richter am Bundesgerichtshof, Karlsruhe; Oliver Holzinger , Rechtsanwalt, Steuerberater, Fachanwalt für Steuerrecht, DüsseldorfAutoren:Stefan Bank , Rechtsanwalt, Frankfurt; Prof. Dr. Markus Gehrlein , Richter am Bundesgerichtshof, Karlsruhe; Prof. Dr.Martin Henssler , Universität zu Köln; Oliver Holzinger , Rechtsanwalt, Steuerberater, Fachanwalt für Steuerrecht, Düsseldorf; Stephan Kohlhaas , Gothaer, Köln; Dr. Semina Kossek , Rechtsanwältin, Remscheid; Ilse Lohmann , Richterin am Bundesgerichtshof, Karlsruhe; Rafael Meixner , Rechtsanwalt, Bonn; Prof. Dr. Christof Muthers , Forschungszentrum für Personal und Management, Köln; Gernot Schmalz-Brüggemann , Vorsitzender Richter am Landgericht Münster; Dr. Jörg Schothöfer , Rechtsanwalt, Steuerberater, Duisburg; Dr. Volker Schultz , Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Bundesgerichtshof, Karlsruhe; Norbert Tretter ,

Anbieter: buecher
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Hilfsangebote für Scheidungskinder
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Fachhochschule Koblenz - Standort RheinAhrCampus Remagen (Sozialwesen), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:Im Rahmen dieser Diplomarbeit ist es mir ein Anliegen herauszustellen, welche Hilfemöglichkeiten für Scheidungskinder angeboten werden, denn auch diese haben Bedürfnisse, Ansprüche und Wünsche, bezüglich der elterlichen Trennung und Scheidung. Edelgard Placke- Brüggemann hat diese Wünsche zusammengefasst, z.B.: Redet mit mir. Ich kriege schon seit längerer Zeit mit, dass etwas in unserer Familie nicht stimmt. Wenn ihr nicht mit mir redet, wachsen meine Fantasien ins Unerträgliche. . Sagt mir ausdrücklich, dass ich keine Schuld an der Trennung habe, auch wenn ich mitbekommen habe, dass ihr euch oft über meine Erziehung gestritten habt. . Haltet meine Wut, meine Angst, meine Stimmungsschwankungen aus, so versuche ich meine Konflikte zu bewältigen. . Helft mir zu sehen, dass mit der Trennung endlich der Streit zu Hause aufhören kann, dass dies auch eine Chance für einen Neubeginn darstellt. .Die Kinder sind das schwächste Glied in der Kette der Betroffenen. Gerade deshalb benötigen sie Hilfe und Unterstützung, damit die elterlichen Konflikte, sowie die Trennung/ Scheidung für sie nicht zu einer lebenslangen Belastung werden.Die Ergebnisse der Scheidungsforschung, welche sich mit der Dynamik des Scheidungsprozesses und den Folgen für alle Beteiligten befassen, geben Hinweise für den Umgang mit Scheidungsfamilien. Desweiteren berücksichtigen die Fachkräfte der Institutionen, welche Maßnahmen für Scheidungsfamilien anbieten, diese Ergebnisse. So bemühen sich z. B. Familiengerichte, Jugendämter, Beratungsstellen, Anwälte, Psychologen und Sozialarbeiter, den betroffenen Kindern und den Eltern gerecht zu werden.Mit der Einführung des neuen Kindschaftsrechts vom 1.7.1998 veränderten sich einige Bedingungen für die Betroffenen.So wird z. B. deutlich herausgestellt, dass das Kind ein Recht auf Umgang mit beiden Eltern auch nach einer Trennung/ Scheidung hat. Desweiteren besitzen Eltern einen Rechtsanspruch auf Beratung in Fragen der Partnerschaft, Trennung und Scheidung. Inwieweit sich diese neuen Bedingungen deeskalierend auf die streitenden Eltern auswirken, wird sich erst mit der Zeit zeigen. Die positive Wirkung des Gesetzes hängt mit der Umsetzung in die Praxis und der gelingenden Kooperation aller Institutionen, die in die Arbeit mit Scheidungsfamilien eingebunden sind, zusammen.Im Mittelpunkt meiner Arbeit steht, wie bereits erwähnt, die bestehenden Hilfeangebote für Scheidungskinder unter Berücksichtigung der Veränderungen durch das neue Kindschaftsrecht. In diesem Zusammenhang möchte ich darauf hinweisen, dass aufgrund des umfangreichen Themas nicht alle Aspekte berücksichtigt werden können. Außerdem habe ich eine Bestandsaufnahme bezüglich bestehender Hilfeangebote für Scheidungskinder im Raum Koblenz durchgeführt, um einen Einblick über bestehende Angebote und deren Nutzung in der Praxis zu erhalten.Gang der Untersuchung:Nach dem kurzen einführenden Überblick, durch Kapitel 1, gliedert sich die Arbeit in weitere sieben Teile auf.Der erste Teil (Kapitel 2) stellt die Entwicklung der emotionalen Eltern- Kind- Beziehung von der vorindustriellen- bis in unsere heutige Zeit dar. Desweiteren wird das kindliche Erleben der Scheidung beschrieben. Ebenso wird auf die zur Zeit diskutierten Modelle von Ehescheidung eingegangen.Im Blickfeld des zweiten Teils (Kapitel 3) stehen die Ergebnisse der Scheidungsforschung wie alters- und entwicklungsspezifische Reaktionen, Reaktionen in den einzelnen Trennungs- und Scheidungsphasen, sowie geschlechtsspezifische Reaktionen der Kinder. Außerdem werden einige Aspekte bezüglich des elterlichen Entfremdungssyndroms angef...

Anbieter: Dodax
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Geldwäscheprävention in der Versicherungsvermit...
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Geldwäscheprävention in der Versicherungsvermittlung gerät zunehmend in den Fokus der Ordnungs- und Strafverfolgungsbehörden.Auch Versicherungsvermittler sind nach dem geltenden Geldwäschegesetz sogenannte "Verpflichtete" und haben deswegen betriebsorganisatorische Maßnahmen zu ergreifen, um nicht zur Geldwäsche missbraucht zu werden. Dies ist ihnen oft jedoch gar nicht bewusst. Internationale Organisationen kritisieren seit langem auch die mangelnden Kontrollen der Verpflichteten durch die deutschen Behörden.Die Autoren Glotz, Brüggemann und Kramer haben viele praktische Hinweise und Lösungen für den Vermittleralltag parat. Beispielsfälle aus der polizeilichen Praxis machen die Thematik greifbar und präsent.Geldwäscheprävention in der Versicherungsvermittlung- zeigt auf, welchen Pflichten der Vermittler unterliegt.- macht deutlich, wie der Vermittler den Präventionsgedanken des Geldwäschegesetzes mit wenig Aufwand in seinen Geschäftsablauf integrieren kann.- vermittelt Ordnungsbehörden einen Einblick in die Geschäftsabläufe von Vermittlerbetrieben.- visualisiert zahlreiche Praxisfälle und -beispiele für das Verständnis der Geldwäscheprävention in Versicherungsvermittlerbetrieben.- geben wichtige Hinweise, wie Vermittler die Geldwäschethematik in Kundengespräche und den Arbeitsalltag integrieren können.Tendenzen in der zu erwartenden gesetzgeberischen Entwicklung, neue Entwicklungen in der Kontroll- und Überwachungsmethodik der Ordnungsbehörden sowie Erkenntnisse einer Arbeitsgruppe beim Landeskriminalamt NRW fließen in die Darstellung ein.Zielgruppe sind alle sog. "Verpflichteten" wie zum Beispiel Versicherungsvermittler und Finanzdienstleistungsinstitute sowie die Ordnungs- und Strafverfolgungsbehörden.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Concise Encyclopaedia of Participation and Co-M...
304,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Frontmatter -- Preface -- Table of Contents -- Administration / Ehlert, Wiking -- Alienation / Heinz, Walter R. -- Anarchism / Sekelj, Laslo -- Asia / Ai-Yun, Hing -- Australia / Encel, Sol -- Austro-Marxism / Haussmann, Robert -- Autogestions / Corpet, Olivier / Pluet, Jacqueline -- Autonomous Work Groups / Gulowsen, Jon -- Autonomy / Chouraqui, Alain -- Belgium / Van Leemput, Jim -- Bulgaria / Thirkell, John -- Canada / Jain, Hem C. -- Centralization / Schmidt, Rudi -- Co-determination / Briefs, Ulrich -- Collective bargaining / Strauss, George -- Communities / Rosner, Menachem -- Community Business Corporations / MacLeod, Greg -- Community Development / Lesemann, Frédéric -- Community Development (United States) / Bruyn, Severyn T. -- Competence / Heller, Frank A. -- Consciousness and conscience / Cipriani, Roberto -- Conversion / Battistelli, Fabrizio -- Co-operative Idea / Gherardi, Silvia -- Co-operative Research / Chouraqui, Alain -- Co-operatives / Cornforth, Chris -- Corporatism/Neo-Corporatism / Waarden, Frans van -- Countryside / Brüggemann, Beate / Riehle, Rainer Μ. -- Czechoslovakia / Vrtiak, Vladimir -- Decentralization / Sajó, András -- Democracy / Quesel, Carsten -- Development Strategy / Kester, Gerard -- Ecology / Hildebrandt, Eckhart -- The Economic and Social Committee of the European Communities / Kuby, Otto -- Economic Democracy / Weinzen, Hans W. -- Education / Berthelot, Jean-Michel -- Employee Consultation / Sandberg, Åke -- Employee Participation / Chaudhuri, K. K. -- Employee Shareholding / Russell, Raymond -- Environment / Széll, György -- Everyday Life / Sünker, Heinz -- Expression Groups / Linhart, Daniele -- Factory Occupation / Visser, Joop C. -- Fascism / Klingemann, Carsten -- Feminism / Rothschild, Joyce -- Financial Participation / Bolle De Bai, Marcel -- France / Gautrat, Jacques / Laville, Jean-Louis -- Freedom / Sachs, Stephen -- Gender / Vianello, Mino -- German Democratic Republic / Kreissig, Volkmar -- Greece / Nicolaou-Smokoviti, Litsa -- Guild Socialism / Coates, Ken / Topham, Tony -- Human Resources / Tremblay, Diane-Gabrielle -- Identity / Széll, György -- India / Avasthi, Abha -- Industrial Democracy / Poole, Michael -- Innovation / Kaliguna, Z. I. / Martynova, I. N. -- Israel / Palgi, Michal -- Japan / Ishikawa, Akihiro -- Kibbutz / Rosner, Menachem -- Labour Managed Economies / Horvat, Branko -- Labour Movements / Regini, Marino -- Latin America / Lucas, Antonio -- Legislation / Rocher, Guy -- Legitimation / Cipriani, Roberto -- Malta / Kester, Gerard / Zammit, Edward -- Management Strategies / Malsch, Thomas / Seltz, Rüdiger -- Marxism / Bottomore, Tom -- Mexico / Gadsden, Carlos -- Mondragón / Lucas, Antonio -- Motivation / Bolle De Bal, Marcel -- Nation/Nationalism / Oommen, T. K. -- New Production Concepts / Schmidt, Rudi / Trinczek, Rainer -- Organization Development / Bolle De Bal, Marcel -- Organizational Culture / Strati, Antonio -- Organizational Democracy / Lammers, Cornells J. -- Organizational Divorce / Westenholz, Ann -- Participation / Bolle De Bal, Marcel -- Participative Management / Bolle De Bal, Marcel -- Participative Research / Szell, György -- Peace / Vaillancourt, Jean Guy -- Perestroika / Chernina, Natalia -- Polycentric Society / Ferrarotti, Franco -- Postmodernism / Westenholz, Ann -- Power / Zammitt, Edward -- Praxis Research / Sandberg, Åke -- Producer Co-operatives / Clarke, Tom -- Profit Sharing / Nuti, Domenico Mario -- Quality Circles / Bernoux, Philippe -- Religion / Vaillancourt, Jean Guy -- Reproduction / Stryjan, Yohanan -- Scandinavia: Direct Participation / Qvale, Thoralf U. -- Science / Ahrweiler, Georg -- Self-Government / Gurenko, Ε. / Shkaratan, Ovsei -- Self-Management / Sik, Ota -- Service Sector / Service Work / Littek, Wolfgang -- Shop Stewards / Coates, Ken / Topham, Tony -- Social Justice / Rocher, Guy -- Social Market / Bruyn, Severyn T. -- Social Partnership / Fürstenberg, Friedrich -- Societal Complexity / Luhmann, Niklas -- Socioanalysis / Bolle de Bal, Marcel -- Spain / Colomer Viadel, Antonio / Jesus Varga, Maria -- The State / Erbes-Seguin, Sabine -- Suggestion Schemes / Voets, Henk J. L. -- Sustainable Development / Hawkins, Ann / Buttel, Frederick H. -- Sweden / Sandberg, Åke

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Geldwäscheprävention in der Versicherungsvermit...
51,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Geldwäscheprävention in der Versicherungsvermittlung gerät zunehmend in den Fokus der Ordnungs- und Strafverfolgungsbehörden. Auch Versicherungsvermittler sind nach dem geltenden Geldwäschegesetz sogenannte 'Verpflichtete' und haben deswegen betriebsorganisatorische Massnahmen zu ergreifen, um nicht zur Geldwäsche missbraucht zu werden. Dies ist ihnen oft jedoch gar nicht bewusst. Internationale Organisationen kritisieren seit langem auch die mangelnden Kontrollen der Verpflichteten durch die deutschen Behörden. Die Autoren Glotz, Brüggemann und Kramer haben viele praktische Hinweise und Lösungen für den Vermittleralltag parat. Beispielsfälle aus der polizeilichen Praxis machen die Thematik greifbar und präsent. Geldwäscheprävention in der Versicherungsvermittlung - zeigt auf, welchen Pflichten der Vermittler unterliegt. - macht deutlich, wie der Vermittler den Präventionsgedanken des Geldwäschegesetzes mit wenig Aufwand in seinen Geschäftsablauf integrieren kann. - vermittelt Ordnungsbehörden einen Einblick in die Geschäftsabläufe von Vermittlerbetrieben. - visualisiert zahlreiche Praxisfälle und -beispiele für das Verständnis der Geldwäscheprävention in Versicherungsvermittlerbetrieben. - geben wichtige Hinweise, wie Vermittler die Geldwäschethematik in Kundengespräche und den Arbeitsalltag integrieren können. Tendenzen in der zu erwartenden gesetzgeberischen Entwicklung, neue Entwicklungen in der Kontroll- und Überwachungsmethodik der Ordnungsbehörden sowie Erkenntnisse einer Arbeitsgruppe beim Landeskriminalamt NRW fliessen in die Darstellung ein. Zielgruppe sind alle sog. 'Verpflichteten' wie zum Beispiel Versicherungsvermittler und Finanzdienstleistungsinstitute sowie die Ordnungs- und Strafverfolgungsbehörden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot